Yannick Zenhäusern

Dirigent

Yannick Zenhäusern wuchs im Walliser Bergdorf Bürchen auf und absolvierte an der Musikhochschule Basel sein Masterstudium in Chorleitung bei Raphael Immoos sowie Schulmusik II bei Beat Hofstetter. Von 2013–2018 leitete er den Kirchenchor in Nussbaumen (AG). Seit Herbst 2015 führt er zusammen mit Madeleine Loretan den Projektjugendchor jungiChanteurs. Die Leitung aber auch eigenes Mitwirken im Jugendchor bereitet im stets Freude. Gleich ist es im Ensemble Sonus, welches seit 2017 existiert. Gemeinsam mit Adrian Zenhäusern übernahm er seit Anfang Herbst 2017 die Leitung der Konzertgesellschaft Oberwallis (KGO) und leitet seit September 2018 den Kirchenchor Brig. Weiter studiert er an einem zweiten Master an der Pädagogischen Hochschule in Muttenz für das Lehramt auf Sekundarstufe II. Dirigiermeisterkurse vorvollständigen seine Weiterbildungen: unter anderem bei Anders Eby, Catherine Fender, Kari Turunen, Harald Jers, Markus Utz sowie Beat Schäfer. Wandern, Familie und weitere Freizeitaktivitäten runden die restliche Zeit ab.